Aktuelles

„D.I.E. Firmenhistoriker GmbH“

Archivierung

Dürfen wir vorstellen: unsere "Verpacker"

Ein Historiker, so denken viele, blättert den ganzen Tag in Büchern oder ordnet mit behandschuhten Fingern Exponate in Museen. Wer aber als Firmenhistoriker nach Schätzen aus der Vergangenheit sucht, der darf keine Angst haben vor Staub, Spinnweben und Schimmel. Und davor, die Ärmel hochzukrempeln und zu "schaffen", wie wir sagen. 

Ingrid Herter, Roland Uhl und Hans Holz wissen das. Sie kommen zum Einsatz, wenn es darum geht, Ordnung in Keller und Archive von Unternehmen zu bringen. Geschichte, mit allem was dazugehört, von rostigen Metallklammern bis zu niedrigen Räumen unter der Erde, ist ihre Leidenschaft. Ihre Arbeit ist die wertvolle Grundlage vieler unserer Projekte und doch arbeiten die drei meist unbemerkt, im Verborgenen. Deshalb rücken wir sie heute ins Rampenlicht.  

Das sind sie: die Verpacker, die Archivboys- und Girl, die Raketen… Intern haben Ingrid, Roland und Hans viele Spitznamen. Was sie verbindet, ist das große Interesse für die Geschichte – und ihr früherer Arbeitgeber. Bevor sie bei den Firmenhistorikern angefangen haben, waren alle drei lange Zeit bei der Volksbank Aalen beschäftigt. Im Jahr 2012 kreuzten sich dann ihre Wege mit uns Firmenhistorikern, als wir bei der Bank für eine Archivierung vor Ort waren. Die drei halfen damals dabei, die Akten zu verpacken. Schnell wurde klar, was für ein Dreamteam sich da gefunden hatte und so sind Ingrid Herter, Roland Uhl und Hans Holz Teil des Firmenhistoriker-Teams geworden. Inzwischen sind alle im verdienten Ruhestand – doch von Ruhe kann eigentlich keine Rede sein. 

Denn neben den Aufgaben, die man als Rentner so hat, zwischen Enkeln, Vereinsleben und Gartenarbeit, sind die drei bei sämtlichen Archivprojekten dabei. Mit vollem Einsatz befreien sie Dokumente von Metallteilen wie Heft- oder Büroklammern, da diese rosten und so das Archivmaterial angreifen. Auch Plastikteile wie Folien oder Gummis werden entfernt und dann alles neu und sicher für die Zukunft verpackt. Bei dieser Arbeit gehen sämtliche Originaldokumente durch ihre geübten Hände. "Wir entdecken immer wieder Neues", sagt Hans Holz und auch Ingrid Herter ist fasziniert von den Einblicken in die Vergangenheit: "Es wiederholt sich kaum etwas, man erfährt bei jedem Projekt interessante Dinge." Roland Uhl ist seit fast 50 Jahren Schatzmeister im Geschichtsverein Aalen und daher ein alter Geschichtshase, doch auch er mag die Teamarbeit bei den Firmenhistorikern. "Es macht einfach Spaß!"

Kein Zweifel. Die drei sind ein unschlagbares Team. Schnell, zuverlässig, professionell und gut gelaunt. Und natürlich haben sie als Firmenhistoriker keine Angst davor, sich auch mal die Finger schmutzig zu machen. 

31.05.2021