Referenzen

„Unsere zufriedenen Kunden“

Über 100 Jahre Strom in Villingen-Schwenningen

Der Saft aus der Dose

Am 2. Februar 1906 liefen zum ersten Mal die Generatoren im Villinger Elektrizitätswerk - nach rund zehn Jahren mühseliger Vorbereitung. Ausstellung und Buch erzählen, wie es auf den Villinger und Schwenninger Straßen hell wurde, wie stolz man auf die Elektrizität war, und wie einschneidend sie das Leben verändert hat.

Eine besondere Herausforderung bestand darin, gleich für zwei Städte die Entstehung einer zentralen Elektrizitätsversorgung nachzuzeichnen: Für die badische Beamtenstadt Villingen ebenso wie für das württembergische Industriedorf Schwenningen. Dank der bewährten Unterstützung durch das Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg in Stuttgart-Hohenheim und vieler privater Exponate konnte eine lebendige Ausstellung geschaffen werden, die in acht Wochen 5.000 Menschen auf eine spannende Zeitreise schickte. Zu verdanken ist dies auch den kongenialen Partnern bei den Stadtwerken Villingen-Schwenningen GmbH.

 

Alles aus einer Hand

Die Gestaltung und Umsetzung der Ausstellung entstand in Kooperation mit der Full-Service Agentur com-a-tec GmbH.