Page 6

Firmenhistoriker

Menschen am Werk Mit dem ersten Tübinger Gaswerk begann vor 150 Jahren die Geschichte der Stadtwerke Tübingen. Eine lange Tradition, die geprägt war von technischen Umwälzungen, sich verändern- den und vor allem steigenden Bedürfnissen. Die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden waren früher – wie heute – wegweisend, wenn es darum ging, technische Neuerungen einzuführen und damit für die Zukunft in Anlagen aller Art zu investieren. Vom ersten Gaswerk, über Wasser- und Elektrizitätswerk bis hin zum modernen Glasfasernetz wurden leistungsfähige Einrichtungen erstellt, zu denen jeweils ein unterirdisches Netzwerk an Leitungen und Kabeln gehört, das Gas, Wasser, Strom und Bits zu den verschiedensten Kunden bringt. „Wir wirken mit.“ Unter dieses Motto haben die Stadtwerke ihr Jubiläum gestellt. Denn in irgendeiner Form sind sie immer dabei, beim Leben und Wirken der Menschen in und um Tübingen, ob bei der Arbeit oder in der Freizeit. Sie wirken im Hintergrund und machen damit vieles erst möglich. Von der Eisenhutstraße aus wird rund um die Uhr dafür gesorgt, dass sich die Tübinger auf eine gute Infrastruktur und sichere Versorgung verlassen können. Dass die Busse gut und umweltfreundlich ihr Ziel erreichen, dass Platz in den Parkhäusern zu finden ist und dass die Tübinger Bäder wohltuende Entspannung ermöglichen. Faszinierend an der Geschichte der Stadtwerke sind die Menschen, die sie geprägt und ihre Entwicklung vorangetrieben haben. Persönlichkeiten, die mit Tüftlerfleiß raffinierte 4


Firmenhistoriker
To see the actual publication please follow the link above