Aktuelles

In eigener Sache...

Der frisch gewählte Vorstand: Thomas Prüfer, Frank Drauschke (Vorsitzender), Verena Hahn, Irmgard Zündorf, Ingo Stader.

Aalen/Mannheim, 19.12.2011 - Am Freitag, den 9.12.2011 fand in Berlin, Ludwig Erhard Haus ein Treffen der Initiativgruppe „Angewandte Geschichte“ statt. Die Resonanz war groß: Es waren etwa 30 Vertreter von Geschichtsagenturen und Universitäten (Berlin, Erlangen, Zürich) anwesend, weitere haben ihr Interesse an einer Mitarbeit bekundet. Nach sehr konstruktiver Diskussion wurde beschlossen, die Initiativgruppe "Angewandte Geschichte" als "Arbeitsgruppe Angewandte Geschichte" innerhalb des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD) zu organisieren. Der Antrag wurde bereits förmlich gestellt. Auf der Vollversammlung des VHD im September 2012 wird sich die AG um die Aufnahme bewerben.

Die Arbeitsgruppe i.Gr. hat sich eine kurze Geschäftsordnung gegeben und einen fünfköpfigen ehrenamtlichen Vorstand gewählt:
- Frank Drauschke M.A. (facts & files, Berlin) Vorsitzender
- Mag. Verena Hahn (rubicom, Österreich)
- Dr. Thomas Prüfer (Geschichtsbüro Reder, Roeseling & Prüfer, Köln)
- Dr. Ingo Stader (D.I.E. Firmenhistoriker, Aalen/Mannheim)
- Dr. Irmgard Zündorf (ZZF FU Berlin), (als Vertreterin der Universitäten)

Der Verband soll sich vor allem um den Austausch und Dialog zwischen Geschichtsagenturen bzw. freischaffenden Historikern und Wissenschaft/Universitäten kümmern, eine Interessenvertretung nach außen sein und eine Qualtitätssicherung gewährleisten durch die Setzung von Standards.

Auf dem kommenden Historikertag in Mainz (25.-28.9.2012) will sich die Arbeitsgruppe erstmals mit einer Veranstaltung öffentlich präsentieren.

D.I.E. Firmenhistoriker GmbH freut sich, mit ehrenamtlichen Engagement konstruktiv in dieser Arbeitsgruppe mitzuwirken und wünscht damit, einen positven Beitrag im Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis leisten zu können. 

Teilen

zur Übersicht

Twitter LinkedIn Xing